Brumm! – Eine schwarz/weiße Fabel für das postfaktische Zeitalter

15,99  inkl. MwSt/VAT

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 5 bis 7 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Jedem Menschen wohnt ein Krafttier inne: Man muss es nur finden, erwecken und befreien. Doch was, wenn dieses Krafttier ein verspielter, verschlafener, verleckerter, dickschädeliger Panda ist, der dein Leben ins Chaos stürzt?

  • Signierte Buchausgabe
  • Broschiert, 15,5 x 22 cm, 432 Seiten
  • ISBN: 978-3966982849

15,99  inkl. MwSt/VAT

Vorrätig

Ihre Wunschsignatur

Bitte geben Sie an, wie Sie das Buch signiert haben möchten, zum Beispiel "Für ..." oder mit einem Sinnspruch. Beachten Sie dabei, dass ich Texte, die Verträge darstellen ("Ich schenke Ihnen hiermit mein Hab und Gut ...") nicht unterschreibe. ;-)

RECHTLICHER HINWEIS: Auf dieser Seite bestellte Bücher sind grundsätzlich signiert, unabhängig davon, ob Sie eine Wunschsignatur angeben oder nicht. Signierte Bücher sind als Einzelfertigungen von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen.

Beschreibung

Jedem Menschen wohne ein Krafttier inne – so lehren uns die Schamanen:
Man müsse es nur finden, erwecken und befreien.
Doch was, wenn dieses Krafttier ein verspielter, verschlafener,
verleckerter, territorialer, dickschädeliger Panda ist,
der dein Leben ins Chaos stürzt –
und sich beharrlich weigert wieder zu gehen?

»Brumm!« Diese Silbe geht Dr. Urs A. Podini eines Tages nicht mehr aus dem Kopf: laut, leise, sanft, schroff, zärtlich, verletzend, wütend, erfreut; gerufen, gehaucht, geflüstert, gespien, gesäuselt und gebrummt: »Brumm!«

Als er sich dann auch noch in das Kostüm eines Pandas verliebt, das er im Schaufenster der Boutique Transitions! entdeckt, ist das der Auftakt für eine Achterbahnfahrt durch unsere Zeit:
Urs beißt unter anderem einen Finger ab und löst eine Straßenschlacht aus. Er wird angeklagt, freigesprochen und zum ersten offiziell anerkannten menschlichen Panda er­nannt. Das macht ihn zum Internet-Star und Talkshow-Gast sowie – nolens volens – zum chinesischen Staatsbürger. Er trifft auf Politikerinnen mit Flausch-Fetisch, neugierige Pinguine, musikalische Mufflons, rassistische Seelöwen, verschmuste Kängurus, Franz Schubert verehrende Artgenossen – und sogar auf seine große Liebe.

Aber all das hat seinen Preis: Wenn man etwas nur lang genug behauptet, wird es zum Fakt – das bekommt Urs am eigenen Leibe zu spüren.

Leseprobe

Auf das Bild klicken, um die Leseprobe zu öffnen.

Hörprobe

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSGVsbXV0IEJhcno6IEJydW1tIC0gZWluZSBzY2h3YXJ6d2Vpw59lIEjDtnJwcm9iZSIgd2lkdGg9Ijk4MCIgaGVpZ2h0PSI1NTEiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvc1hwdmFOdnhHdmM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Meinungen

»Der flauschigste Roman des Jahres!«

(Diana Schubert, Kunstfell-Kennerin)

»Mei, mia Bayern kenna natürlich auch andere Methoden, mit Problembären umzugehen.«

(Hubertus Alois Huber, Agrarpolitiker)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Brumm! – Eine schwarz/weiße Fabel für das postfaktische Zeitalter“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.