Westend Blues – Katharina Klein in Schwierigkeiten (broschiert)

15,99  inkl. MwSt/VAT

Enthält 7% MwSt.
Dieses Buch wird nach Eingang der Bestellung gefertigt. (On Demand)
Lieferzeit: ca. 30 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Suspendiert, des Mordes beschuldigt, zur Babysitterin degradiert, zur neuen Mutter auserkoren und die Gespenster der Vergangenheit auf den Fersen:  Genau der richtige Zeitpunkt für Katharina Klein, sich in den völlig falschen Mann zu verlieben.

  • Printausgabe der Final Edition
  • Broschiert,  492 Seiten
  • ISBN: 9783748569084

15,99  inkl. MwSt/VAT

Ihre Wunschsignatur

Bitte geben Sie an, wie Sie das Buch signiert haben möchten, zum Beispiel "Für ..." oder mit einem Sinnspruch. Beachten Sie dabei, dass ich Texte, die Verträge darstellen ("Ich schenke Ihnen hiermit mein Hab und Gut ...") nicht unterschreibe. ;-)

RECHTLICHER HINWEIS: Auf dieser Seite bestellte Bücher sind grundsätzlich signiert, unabhängig davon, ob Sie eine Wunschsignatur angeben oder nicht. Signierte Bücher sind als Einzelfertigungen von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen.

Beschreibung

Frankfurt am Main, November 2008: Kriminalhauptkommissarin Katharina Klein gerät zufällig in eine schlecht organisierte Polizeiaktion, in der ihr langjähriger Partner umkommt. Sie selbst kann zahlreichen Geiseln das Leben retten, indem sie in einem waghalsigen Manöver die Geiselnehmer erschießt. Doch ein eifersüchtiger Kollege schwärzt sie an. Sie wird suspendiert und sieht sich einer möglichen Mordanklage gegenüber.

Als hätte die Kommissarin nicht schon genug Probleme, findet sie die fünfjährige Laura, die quirlige und altkluge Tochter ihrer Nachbarin, vor ihrer Wohnungstür. Als deren Mutter, Melanie Wahrig, weder die Tür öffnet, noch telefonisch erreichbar ist, dringt Katharina in deren Wohnung ein: Sie findet die bewusstlose Melanie Wahrig, offenbar im Haushalt verunglückt. Oder war es gar kein Unfall?

Doch Katharina sind die Hände gebunden. Ihr Chef, Kriminaldirektor Paul Polanski drückt ihr die Betreuung von Laura aufs Auge, anstatt sie ermitteln zu lassen. Als Melanie Wahrig an ihren Verletzungen stirbt und der Fall bürokratisch verschleppt wird, beginnt Katharina auf eigene Faust zu Nachforschungen anzustellen. Unerwartet zu Hilfe kommt ihr dabei der Gerichtsmediziner Andreas Amendt, den sie bisher nur als zynischen Karrieristen voller Verachtung für die Polizei kennt. Auch er ist suspendiert, weil er Markus Henthen, Superstar der Gynäkologie, verdächtigt hat, absichtlich eine Patientin getötet zu haben.

Gemeinsam finden sie heraus, dass Lauras Mutter sich offenbar ein zweites Kind wünschte. Dafür suchte sie den genetisch perfekten Erzeuger und hat alle Männer aus ihrer Umgebung ohne ihr Wissen testen lassen. Mithilfe des Gentechnikers Torsten Kleinau kann Katharina die möglichen Erzeugerkandidaten identifizieren. Ist einer dieser Männer der Täter?

Eine zweite Spur führt direkt in die Uni-Klinik, zu einem Experten für Genetik und künstliche Befruchtung: Markus Henthen. Hängen beide Fälle etwa zusammen? Andreas Amendt und Katharina finden heraus: Die vermutlich von Henthen getötete Patientin war eine Leihmutter, Trägerin eines genetisch optimierten Wunderkindes, das der Gynäkologe höchst illegal im Auftrag eines mächtigen Lobbyisten erzeugt hat. Allerdings lässt sich keine Verbindung von Henthen zu Melanie Wahrig finden. Und auch der Mord an seiner Patientin lässt sich nicht mehr nachweisen, da wichtige Beweise aus der Gerichtsmedizin verschwunden sind.

An diesem toten Punkt angekommen, muss sich Katharina zunächst einmal einer Untersuchungskommission stellen, die entscheiden soll, ob Katharina in Notwehr gehandelt oder die Geiselnehmer eiskalt ermordet hat …

Leseprobe

Auf das Bild klicken, um die Leseprobe zu öffnen.

Hörprobe

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSGVsbXV0IEJhcno6IFdlc3RlbmQgQmx1ZXMg4oCTIEthdGhhcmluYSBLbGVpbiBpbiBTY2h3aWVyaWdrZWl0ZW4gKEjDtnJwcm9iZS9ORVUpIiB3aWR0aD0iOTgwIiBoZWlnaHQ9IjU1MSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9QRnRsMFFHYndFST9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Meinungen

Kleins erster Fall – und gleich der wartet mit unglaublichen Verwicklungen auf. Klasse. Weiter so.

Frankfurter Stadtkurier

Sex mit Handschellen gleich auf der ersten Seite – na das kann ja heiter werden… Wird es auch. Außerdem noch abgrundtief spannend, vollgepackt mit Action, einer großzügigen Prise Erotik, Ironie, dabei aber auch was fürs Herz und fürs Hirn.

krimi-forum.de

Selten, dass mich ein deutscher Krimi so dermaßen gefesselt hat. Mit Spannung, aber auch spritzigem Humor jagt Katharina Klein quer durch Frankfurt, lässt sich nicht aufhalten, egal von wem oder was. Mit rasantem Tempo führt Helmut Barz den Leser mal in die eine, dann wieder in die andere Richtung, trotzdem verliert man nicht den Überblick. Der Verlauf  der Handlung ist meiner Meinung nach nicht im Geringsten vorhersehbar, sodass wirklich Spannung bis zum bitteren Ende besteht. Und es gibt kein Happyend, dafür ein offenes Ende, mit dem ich absolut nicht gerechnet hatte.

Seitenweise (Blog)

Mit seinem Frankfurt-Krimi ist Helmut Barz ein packendes Buch gelungen, dass man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Als Clou hat der Roman ein unerwartetes, offenes Ende, so dass man unbedingt den Fortsetzungsroman lesen sollte.

Suite101.de

Durch-  und ausgelesen. Ratzfatz, in einem Stück alle 380 Seiten. Das muss wohl ein gutes Buch sein, und das ist es auch. Ein Krimi aus Frankfurt mit sehr menschlich gezeichneten Figuren und einer tollen und spannenden Handlung.

trampelpfade (Blog)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Westend Blues – Katharina Klein in Schwierigkeiten (broschiert)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.